background Hände

Unsere Therapie

Ergotherapie

Ergotherapie kann in verschiedenen medizinischen Bereichen als Heilmittel verordnet werden.

Pädiatrie

Pädiatrie

In diesem Fachbereich behandeln wir Kinder und Jugendliche mit folgenden Problemen:

Folgende Behandlungskonzepte bzw.-ansätze kommen zum Einsatz:

Behandlungsziele sind unter anderem:

Zur Diagnostik setzen wir unter anderem Psychometrische Testverfahren, Schultests, Entwicklungstests, etc. ein.

Auszug aus den Testverfahren für Kinder

Der tatsächliche Entwicklungsstand des Kindes / Jugendlichen ist die Grundlage aller Maßnahmen.
Von großer Wichtigkeit ist die Einbeziehung des sozialen Umfeldes des Kindes und interdisziplinäre Zusammenarbeit, also der Erzieher, Lehrer, anderer Therapeuten, vor allem aber der Eltern.
Unsere hochqualifizierten Therapeuten freuen sich eine optimale Therapie, individuell für Ihr Kind, anbieten zu können.

Wir bieten auf Ihren Wunsch fast alle Behandlungen gerne auch tiergestützt mit unserem "tierisch guten Team" an.

nach oben

Psychologie

Psychologie

Es gelingt uns nicht immer, den Herausforderungen des Lebens ohne Krisen zu begegnen. Probleme und Schwierigkeiten versuchen wir meistens alleine zu bewältigen. In solchen Krisen ist die Wahl eines professionellen Begleiters jedoch oft sehr hilfreich.
Dies zu erkennen ist meistens der erste Schritt zum Erfolg!

In diesem Fachbereich werden Patienten aller Altersstufen mit folgenden Problemen behandelt:

Folgende Behandlungskonzepte bzw.-ansätze kommen u.a. zum Einsatz:

Behandlungsziele sind unter anderem:

Wir freuen uns darauf die Therapie optimal und individuell auf Sie anzupassen.

Auf Ihren Wunsch bieten wir fast alle Behandlungen gerne auch tiergestützt mit unserem "tierisch guten Team" an.

nach oben

Orthopädie

Orthopädie

In diesem Fachbereich werden folgende Störungen des Bewegungsapparates behandelt:

Folgende Behandlungskonzepte bzw.-ansätze kommen u.a. zum Einsatz:

Behandlungsziele sind unter anderem:

Die Beweglichkeit soll wieder hergestellt, die Muskulatur gekräftigt, das Tasten und Spüren zur Aufnahme und Weiterleitung von äußerlichen Reizen wieder ermöglicht, die Geschicklichkeit vor allem der Hände und die Koordination beider Hände als auch der einzelnen Finger normalisiert werden.
Das alles dient dem Ziel der Selbständigkeit in allen Bereichen der persönlichen, häuslichen und beruflichen Lebensführung. Darüber hinaus soll der Patient lernen, sich so schonend und schmerzarm wie möglich zu bewegen und seine Kräfte zu nutzen, um weitere Schäden bei degenerativen Erkrankungen zu vermeiden bzw. zu vermindern und auch künftig aktiv und selbstbestimmt sein Leben gestalten zu können. Ist eine volle Wiederherstellung in allen genannten Qualitäten nicht mehr möglich, bleibt also eine Behinderung bestehen, lernt der Patient in der Ergotherapie, diese mit Hilfe von veränderten Verhaltensweisen und Arbeitsabläufen, Tricks, speziellen Hilfsmitteln, Veränderungen in seinem Wohnumfeld, speziellen Handschienen oder Prothesen auszugleichen.

Wir bieten auf Ihren Wunsch fast alle Behandlungen gerne auch tiergestützt mit unserem "tierisch guten Team" an.

Im Rahmen eines Hausbesuches kommen wir auch zu Ihnen oder in Ihre Einrichtung!

nach oben

Neurologie

Neurologie

Mit einer neurologischen Erkrankung zu leben ist eine große Herausforderung sowohl im häuslichen Alltag, als auch in Beruf und Freizeit.
Unser speziell weitergebildetes Expertenteam steht Ihnen hierbei hilfreich zur Seite! Ein individuell auf Sie zugeschnittener Behandlungsplan wird Ihre Handlungsfähigkeit nachhaltig verbessern und Ihre Selbstständigkeit erhalten und fördern.

Gemeinsam für mehr Lebensqualität im Alltag!

Folgende neurologische Krankheitsbilder und Symptome werden behandelt:

Folgende Behandlungskonzepte bzw.-ansätze kommen zum Einsatz:

Behandlungsziele sind unter anderem:

Wir bieten auf Ihren Wunsch fast alle Behandlungen gerne auch tiergestützt mit unserem "tierisch guten Team" an.

Im Rahmen eines Hausbesuches kommen wir auch zu Ihnen oder in Ihre Einrichtung!

nach oben

Geriatrie

Geriatrie

Der Arbeitsbereich der Ergotherapie in der Geriatrie wird durch das umgrenzte Alter der Patienten und die damit einhergehenden, altersbedingten körperlichen und geistigen Einschränkungen bestimmt. Aber auch gesellschaftliche Faktoren wie z.B. das grundsätzliche Ansehen alter Menschen in ihrem sozialen Umfeld oder die Tendenz zur institutionellen Betreuung von Pflegebedürftigen beeinflussen die Arbeit sehr stark.

Die Lebenssituation alter Menschen wird vielfach u.a. von folgenden Faktoren bestimmt:

Übersicht über die wesentlichsten Krankheitsbilder

Die Einschätzung erreichbarer und auf die individuelle Situation abgestimmter Therapieziele nimmt in der Arbeit mit dem alten Menschen eine herausragende Rolle ein.

Behandlungsziele sind unter anderem:

Die einzusetzenden Maßnahmen unterscheiden sich im Grundsatz nicht von denen der Fachbereiche Orthopädie / Traumatologie, Rheumatologie, Neurologie oder Psychiatrie, müssen aber in besonderem Maße der speziellen Situation alter Menschen, wie oben kurz skizziert, Rechnung tragen.

Folgende Behandlungskonzepte bzw.-ansätze kommen zum Einsatz:

Wir bieten auf Ihren Wunsch fast alle Behandlungen gerne auch tiergestützt mit unserem "tierisch guten Team" an.

Im Rahmen eines Hausbesuches kommen wir auch zu Ihnen oder in Ihre Einrichtung!

nach oben

Arbeitstherapie

Praxisphilosophie

Arbeitstherapie ist ein Behandlungsfeld der Ergotherapie, bei dem Arbeit unter wirklichkeitsnahen Bedingungen als Mittel der Therapie eingesetzt wird.
Der Patient wechselt zunehmend aus der Rolle des Behandelten in die des Handelnden über.

Menschen, die aufgrund einer körperlichen, geistigen oder psychischen Erkrankung in ihren Arbeitsfähigkeiten und -fertigkeiten beeinträchtigt sind, so dass sie einer beruflichen Tätigkeit nicht oder nur sehr eingeschränkt nachgehen können, werden arbeitstherapeutisch behandelt.

Es ist die Aufgabe des Therapeuten, die Arbeitsfähigkeit des Patienten / Klienten zu erreichen. Dazu schafft er die entsprechenden Rahmenbedingungen und Übungsbereiche und entwickelt Förderprogramme. Er verfolgt zusammen mit seinem Patienten / Klienten Strategien zur Verbesserung / Wiederherstellung von:

Zu den Aufgaben eines Arbeitstherapeuten gehört es, eine Arbeits- und Berufsanamnese zu erstellen, Anforderungs- und Eignungsprofile zu entwickeln, realitätsorientierte Trainingsangebote und Belastungserprobungen durchzuführen, bzgl. der Möglichkeiten der Wieder-/ Eingliederung in das Arbeitsleben zu informieren, den Klienten an einer neuen Arbeitsstelle zu betreuen und diesen Arbeitsplatz ggf. individuell anzupassen.

nach oben